AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines:

Alle Lieferungen und Leistungen, die Tauchschule Kamski“ (nachfolgend Verkäufer) für den Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen dem Verkäufer und dem Kunden schriftlich vereinbart worden sind. Der Anwendung etwaiger Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

2. Angebot und Abschluss:

Nebenabreden oder Zusicherungen die über den schriftlichen Kaufvertrag hinausgehen, bedürfen stets der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers. Preisänderungen, technische Änderungen, Irrtümer, Druckfehler oder Zwischenverkauf behält sich der Verkäufer ausdrücklich vor. Alle Preise sind unverbindlich für einen Zeitraum von 72 Stunden ab Bestelltermin bei Bestellung per Nachnahme oder 48 Stunden nach Zahlungseingang bei Bestellung per Vorkasse. Sollte ein Gerät nicht mehr lieferbar sein, oder zu dem angegebenen Preis nicht lieferbar sein, so hat der Verkäufer das Recht den Kaufvertrag rückgängig zu machen. Bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Die Preise verstehen sich, wenn nicht anders vermerkt inklusive Mehrwertsteuer und sind mit Bestellung fällig. Händlerpreise werden immer in Netto ausgewiesen. Skonto wird nicht gewährt. Der Kaufpreis inklusive der Versandkosten ist gegen Vorkasse oder Nachnahme zu entrichten. Die Ware wird nach Erhalt der Gesamtsumme ausgeliefert. Die Lieferfrist ist unverbindlich, beträgt jedoch im allgemeinen 5-7 Werktage nach Erhalt der Rechnungssumme, wobei jede Lieferung unter dem Vorbehalt steht, dass der Verkäufer selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß beliefert wird. Die Preise verstehen sich, wenn nicht anders vermerkt inklusive Mehrwertsteuer und sind mit Bestellung fällig. Händlerpreislisten sind immer Nettopreislisten. Skonto wird nicht gewährt. Der Kaufpreis inklusive der Versandkosten ist gegen Vorkasse oder Nachnahme zu entrichten. Die Ware wird nach Erhalt der Gesamtsumme ausgeliefert. Die Lieferfrist ist unverbindlich, beträgt jedoch im allgemeinen 5-7 Werktage nach Erhalt der Rechnungssumme, wobei jede Lieferung unter dem Vorbehalt steht, dass der Verkäufer selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß beliefert wird. Der Verkäufer behält sich eine Nachlieferfrist von 6 Wochen ab Zahlungseingang vor.

3. Preise, Zahlungen, Lieferzeiten:

Die Preise verstehen sich, wenn nicht anders vermerkt inklusive Mehrwertsteuer und sind mit Bestellung fällig. Händlerpreislisten sind immer Nettopreislisten. Skonto wird nicht gewährt. Der Kaufpreis inklusive der Versandkosten ist gegen Vorkasse oder Nachnahme zu entrichten. Die Ware wird nach Erhalt der Gesamtsumme ausgeliefert. Die Lieferfrist ist unverbindlich, beträgt jedoch im allgemeinen 5-7 Werktage nach Erhalt der Rechnungssumme, wobei jede Lieferung unter dem Vorbehalt steht, dass der Verkäufer selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß beliefert wird. Der Verkäufer behält sich eine Nachlieferfrist von 6 Wochen ab Zahlungseingang vor.

4. Widerrufsrecht:

Der Käufer hat das Recht, die Bestellung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu widerrufen. Zur Fristenwahrung genügt das rechtzeitige Kontaktaufnehmen mit dem Verkäufer. Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer. Artikel die speziell für den Kunden zugeschnitten wurden oder aufgrund der Artikelbeschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. Hygieneartikel, Maßanfertigungen), ist der Widerruf ausgeschlossen. Der Kunde hat für Untergang, Verbrauch, Veräußerung, Belastung, Verarbeitung, Umgestaltung oder Verschlechterung der Ware Wertersatz zu leisten. Dies gilt auch für Verschlechterung durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware. Hat der Kunde die Ware vor Ausübung des Widerrufsrechtes in Gebrauch genommen, so ist der Verkäufer berechtigt, vom Kunden Wertersatz zu verlangen. Eine Ersatzpflicht gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

5. Versandkosten:

Die Versandkosten sind immer vom Käufer zu tragen. Die Ware reist auf Risiko des Käufers. Der Verkäufer beauftragt einen Transporteur eigener Wahl. Der Käufer hat das Recht selbst einen Transporteur zu beauftragen. Der Verkäufer behält sich jedoch das Recht vor, abweichend von diesen Versandkosten von einem erteilten Auftrag zurückzutreten und höhere Versandkosten zu verlangen, wenn dieses durch die Eigenart des Auftrages erforderlich wird. In diesem Fall muss der neue Gesamtkaufpreis ausdrücklich durch den Kunden im Rahmen eines neuen Auftrages bestätigt werden. Rücksendungen sind mit dem Verkäufer abzusprechen und Unfrei versandte Ware wird nicht entgegen genommen.

6. Datenschutz:

Der Käufer wird hiermit darüber informiert, dass der Verkäufer die im Rahmen der Geschäftstätigkeit gewonnenen personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes verarbeitet. Die Kundendaten werden beim Verkäufer per EDV gespeichert.

7. Gewährleistung, Garantiefall

Der Käufer hat die Ware sofort nach Eintreffen auf Menge, Beschaffenheit und zugesicherte Eigenschaften zu untersuchen. Offensichtliche Mängel hat er innerhalb von einer Wochen durch schriftliche Anzeige an den Verkäufer zu rügen. Transportbeschädigungen sind sofort dem Transporteur zu melden. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt nach Wahl des Verkäufers Nachbesserung, fehlerhafter Ware oder Ersatzlieferung. Zur Mängelbeseitigung hat der Käufer dem Verkäufer die nach billigem Ermessen erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren, insbesondere den beanstandeten Gegenstand zur Verfügung zu stellen; andernfalls entfällt die Gewährleistung. Wenn der Verkäufer eine ihm gestellte angemessene Nachfrist verstreichen lässt, ohne den Mangel zu beheben oder Ersatz zu liefern, oder wenn die Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung unmöglich ist, fehlschlägt oder vom Verkäufer verweigert wird, steht dem Käufer nach seiner Wahl das Recht zu, Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) oder Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen. Durch etwa seitens des Käufers oder Dritter unsachgemäß vorgenommener Änderungen, Reparaturen oder Anwendungen wird die Haftung für die daraus entstehenden Folgen aufgehoben. Die Gewährleistung für Nachbesserung, Ersatzlieferung und Ersatzleistung beträgt bei allen Produkten 24 Monate. Der Käufer trägt die alleinige Verantwortung für die sach- und fachgerechte Verwendung gekaufter Produkte sowie deren Weiterverarbeitung oder Installation. Insbesondere sicherheitsrelevante Produkte dürfen nur vom Fachmann bzw. durch Lehrgang autorisierte Personen verwendet werden. Bei Lieferung in das Ausland sind mögliche Inkompatibilitäten von Produkten mit länderspezifischen Anforderungen und Vorschriften zu beachten, für deren Beachtung der Käufer die alleinige Verantwortung trägt. In jedem Fall sind unbedingt die herstellerseitigen Hinweise zu beachten. In Garantiefällen sind möglichst die Hersteller direkt in Anspruch zu nehmen. Dem Käufer steht es aber jederzeit offen die Ware an uns zurückzusenden und uns mit der Wahrnehmung seiner berechtigten Ansprüche aus dem Garantieverhältnis formlos zu beauftragen. Der Anspruch auf eine kostenlose Ersatzlieferung durch den Verkäufer ist daraus nicht abzuleiten. Eine vorherige Kontaktaufnahme zum Verkäufer mit Angabe der Rechnungsnummer ist notwendig. Nach Garantieablauf bieten wir Ihnen für alle angebotenen Geräte einen Reparaturservice an.

8.Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht:

Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Erfüllungsort und Gerichtssitz ist der Firmensitz des Verkäufers.

9. Sonstiges:

Sollte ein Teil dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund nichtig sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Die einem Kaufvertrag zugrunde liegende Beschaffenheit der Kaufsache ergibt sich ausschließlich aus den Herstellerangaben in den jeweiligen Bedienungsanleitungen. Abweichungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

10. Firmen Anschrift:

Internet Domains:

 

Tauchschule Kamski
Ihn. Lutz Kamski

Hafenstrasse 21

04416 Markkleeberg

Tel.: 0171 3825618

Email : info@tauchschule-kamski.de