SSI Specialty – Trockentauchausbildung

SC-DRY„Wenn die Schatten länger, die Tage kürzer und die Gewässer kälter werden – dann beginnt die Zeit der Trockentaucher.“

Wer dann einen „Trocki“ besitzt und die Technik beherrscht, hat im Herbst, Winter und Frühjahr tolle Tauchmöglichkeiten, denn die Sicht in der kalten Jahreszeit oder in kalten Gewässern ist meist viel besser als im Sommer. Man kann also mit seinem „Trocki“ ungestört durch klares Wasser tauchen.

Rein theoretisch gibt es auch noch die ganz Hartgesottenen, die zu diesen Jahreszeiten in einem Nass- oder Halbtrocken-Anzug ins kalte Wasser steigen. Doch wer beim Tauchen Spaß haben möchte und an seine Gesundheit denkt, der zieht sich gemütlich seinen Trockentauchanzug an.

In Ihrem DRY SUIT DIVING Programm lernen Sie die Vorteile eines Trockenanzugs kennen und erlangen Fachwissen über verschiedene Anzugsarten, die Ventile, die Wahl des Unterziehers und Trockentauchzubehör. Während der 2 Tauchgänge erlernen Sie Technik und Verwendung des Trockentauchanzuges, sowie die Wartung und Pflege in der Praxis.

Inhalt des Kurses:

  • Warum Trockentauchen?
  • Trockentauchanzüge
  • Ventile
  • Unterzieher
  • Zubehör
  • Techniken des Trockentauchens
  • Wartung und Pflege
  • Reparaturen